DOPPELTER LANDESSIEG FÜR DIE WKG HIRZENRIEGL !

Am Samstag dem 25.06. fand der 56. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bad Gleichenberg statt. Dieser Bewerb ist neben dem Bundesbewerb im August das Highlight des Bewerbskalenders.

Nach wochen- bzw. monatelanger Vorbereitungszeit stellte sich unsere Wettkampfgruppe dem Kräftemessen mit den besten Bewerbsgruppen des Landes.

 

Gegen 08:00 Uhr marschierten wir zum Bewerb in der Klasse „Bronze A“ ein. Gepusht durch die zahlreich angereisten Fans war uns klar, es liegt was in der Luft. Nach einem sensationellen Durchgang stoppte die Uhr bei 30,89 Sekunden fehlerfrei. Mit einer Staffellaufzeit von 53,30 Sekunden konnten wir diese Wertungsklasse mit einem sehr erfreulichen Ergebnis beenden. Die WKG Hirzenriegl ist Landessieger in der Königsdisziplin „Bronze A“!

 

Mit diesem Erfolg in der Tasche stellten wir uns danach dem Bewerb in „Silber A“. Durch diesen zusätzlichen Motivationsschub ging alles etwas leichter von der Hand und hier stoppte die Zeit bei sagenhaften 36,36 Sekunden fehlerfrei. Mit einer Staffellaufzeit von 55,58 Sekunden konnten wir auch diesen Bewerb mit höchster Zufriedenheit abschließen. Nach bangen Warten auf die Ergebnisse der anderen Gruppen hieß es auch hier: Landessieger Hirzenriegl!

 

Ein unglaublicher Erfolg der für alle Teilnehmer nur schwer zu begreifen ist. 32 Jahre nach dem letzten Doppelsieg in diesen Klassen tritt das junge Team nun in die Fußstapfen der älteren Generation.

 

Im darauffolgenden Parallelbewerb wollten wir dann noch einen drauflegen, doch leider ist es uns hier nicht gelungen an die Spitzenleistungen aus dem Grunddurchgang anzuschließen. Mit 33,64 +10 wurde der 5.Platz in Bronze und mit 41,96 Sekunden der 3.Platz in Silber erreicht.

 

Nach der Siegerehrung wurde von unserer ehemaligen WKG2 ein Landessieger-Empfang im Rüsthaus, mit zahlreichen Ehrengästen organisiert. Dort wurde dann der Erfolg bis spät in die Nacht gebührend gefeiert.

 

Die FF Hirzenriegl gratuliert seiner Wettkampfgruppe nochmals recht herzlich zu diesem Doppelsieg und wünscht jetzt schon alles Gute für den Bundesbewerb.

 

Wir bedanken uns bei allen Fans die mitgereist sind und bei allen Helferinnen und Helfern des Empfanges. Ein Gänsehautmoment den wir nie mehr vergessen werden.

 

 

Weiters gratulieren wir der WKG Falkenstein zum zweimaligen Vize-Landessieg, sowie den WKG Edelsbach und WKG St.Martin im Sulmtal zu ihren dritten Plätzen.